WIBB Logo
Gemeinnützige Gesellschaft für Wohnraumbeschaffung,
Instandsetzung, Beschäftigung, Betreuung mbH

 
Soziale Gruppenarbeit
 

Die Kletterwand im Gruppenraum nimmt die Gruppe im Sturm
 
Unser Angebot richtet sich an...

Mädchen und Jungen im Alter von 8 - 12 Jahren, bei denen Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensprobleme deutlicher werden und gleichzeitig als Unterstützung und Ergänzung an die gesamte Familie. Das Spektrum der Problemlagen umfasst Kinder:
  • mit Ängsten und Hemmungen im sozialen Kontakt, bis hin zu Abkapselungserscheinungen.
  • die nicht in der Lage sind, dauerhafte konfliktarme Beziehungen zu Gleichaltrigen aufzubauen.
  • die im sozialen Kontakt zu verbaler und körperlicher Aggressivität neigen, was zu gesteigerten Konflikten
        in ihrer Lebens(um)welt führt.
  • die Entwicklungsverzögerungen aufweisen, so dass neben einer Förderung im sozialen und emotionalen
        Verhaltensbereich, auch eine Förderung der motorischen und kognitiven Fähigkeiten angezeigt ist.
  •  
    Die Ziele der Gruppenarbeit...

    sind, den Kindern das soziale Lernen in der Gruppe zu ermöglichen, ihre sozialen Handlungskompetenzen zu verbessern und ihre emotionalen und kognitiven Fähigkeiten zu erweitern. Zielstellungen sind dabei
  • das Erleben positiver Erfahrungen im
        Gruppenkontext (Entfaltung und Förderung
        vorhandener Stärken und Ressourcen)
  • Akzeptanz von Grenzen und Regeln im
        Miteinander
  • die Vermittlung sozialer Kompetenzen
        (Umgang mit älteren oder jüngeren und
        stärkeren oder schwächeren Kindern,
        realistische Selbst- und Fremdwahrnehmung,
        angemessener Umgang mit Gefühlen, fairer
        Austausch von Kritik)
  • Entwicklung der Persönlichkeit (positive
        Selbstbehauptung und Körpererfahrung,
        Stärkung des Selbstwertgefühls und
        Selbstbewusstseins)

  • Die Gruppenleiter übernehmen auch den Hol- und Bringedienst zu den Gruppentreffen

  • das Erlernen demokratischer
        Entscheidungsfindung und solidarischen
        Handelns
  •  

    Die Gruppentreffen finden donnerstags von 14.00 - 16.00 Uhr im Dachgeschoss in der Brückenstr. 79 in Rüdersdorf statt
    Der Einsatz gruppenpädagogischer Methoden

    und Instrumente...


    sichert das Erreichen der Hilfeziele. Dazu gehören Gruppenspiele, projektbezogenes Arbeiten, der Einsatz unterschiedlichster Medien sowie Methoden der Beteiligung und der (Eigen-/Fremd-)Reflexion. Zudem ist die Gruppenarbeit in drei Themenbereiche gegliedert: handwerkliche Kreativität, körperliche Aktivitäten und lebenspraktische Aktivitäten.


    Das Setting der Gruppenarbeit...

    arbeitet mit einer halboffenen Gruppe mit bis zu 10 Kindern. Freiwerdende Plätze können so zeitnah durch neue Kinder besetzt werden. Die Teilnahme der Kinder an den wöchentlich stattfindenden Gruppentreffen ist in der Regeln auf ein Jahr begrenzt. In den Ferienzeiten werden die Gruppenstunden zusammengefasst, um mit den Kindern auch größere Aktionen, wie z.B. die jährliche Gruppenfahrt, planen und durchführen zu können. Für die Gruppentreffen stehen neben dem eigenen Gruppenraum weitere Betätigungsmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung (Turnhalle, Jugendzentrum, Holzwerkstatt) zur Nutzung frei. Geführt wird die Gruppe von 2 erfahrenen Fachkräften.
     
    Die Einbindung der Eltern...

    in die Soziale Gruppenarbeit ist ein elementarer Bestandteil in der Arbeit der beiden Gruppenleiter/innen, um die Erziehungskompetenz der Eltern zu stärken und die Übertragung der von den Kindern in den Gruppentreffen erlernten Verhaltensweisen in den häuslichen bzw. familiären Kontext sicher zu stellen.
     

    Lupe



    top zum Seitenanfang

    letzte Änderungen: 4. 10. 2016
    powered by editus® 3.1